Verein zur Förderung der Suchtprävention im Oberbergischen Kreis e.V.

Spendenkonto 702 094 8013, BLZ 384 621 35, Volksbank Oberberg

IBAN DE83 3846 2135 7020 948 013

Unterstützung, die ankommt.

Ehrenamtliches Engagement füllt den Verein mit Leben. Bisher unterstützten viele Helfer das Ziel, im Besonderen junge Menschen im Oberbergischen Kreis für Sucht zu sensibilisieren. Doch ohne finanzielle Unterstützung kann der Verein nicht existieren.
Wir benötigen Unterstützung. Wir brauchen Ihre Hilfe.

Es ist wichtig, dass Suchtaufklärung stattfindet, bevor gerade junge Menschenin prekäre Situationen abrutschen. Wir unterstützen Jugendliche zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten heramzuwachsen.

Ziel und Aufgabe des Vereins ist über eine Sucht aufzuklären und zu helfen, das Krankheitsbild Sucht zu erkennen, seine Entstehung vorzubeugen und den Genesungsprozess anzuregen.

Wir bitten um Ihre Spende auf obiges Konto.
Wir stellen Ihnen unaufgefordert eine Spendenbescheinigung im Sinne des § 10 EStG aus.

Wir erinnen gerne und danken für die finanzielle Unterstützung, die durch einmalige Spenden den Bau der Ausstellung möglich gemacht haben. Neben denen, die unbenannt bleiben wollten gilt unser Dank besonders:
  • DAK - Gesundheit, Service-Center Gummersbach
  • Lions Club Oberberg - Gummersbach - Aggertal
  • Theodor-Fliedner-Stiftung / Waldruhe - Dorf für psychisch behinderte Menschen
  • Oberbergischer Kreis, Gesundheitsamt und Berufskolleg Dieringhausen
  • Sozialstiftung der Kreissparkasse Köln
  • Volksbank Oberberg eG
Gerne verweisen wir auf unsere Sponsoren, die helfen, den Fortbestand der Ausstellung zu sichern.